Lehrgarten

Frucht- und Obstoase am Schönbuch

Anfahrt: Am Lehrgarten führt kein Weg vorbei: Wer das berühmte Schönbuch-Wildgehege oder den In der Ortmitte von Entringen (B28) Richtung Schönbuch abbiegen und Entringer Spielplatz ansteuert, passiert unweigerlich die erst 2002 fertiggestellte Schau-Anlage den Wegweisern „Wildgehege/Sportplatz“ folgen.

Der Lehrgarten liegt der Obst- und Gartenfreunde Ammerbuch. Das mit 1650 qm zwar kleine, aber erstaunlich 50 Meter unterhalb des Fußballfeldes rechts direkt an der ansteigenden reichhaltig bepflanzte Areal liegt auf 455 Höhenmetern mit traumhaftem Ausblick auf den Straße zum Wanderparkplatz. westlichen Landkreis.

Anbauformen und Obstsorten:

Äpfel: Die Erstbepflanzung besteht auf einem Dutzend Apfelsorten (Unterlage EM IX), vorzugsweise mit neuen Sorten wie „Rubinola, Rebella, Reglindis, Retina oder Topaz“.
Fünf Buschformen ergänzen das Sortiment.
Birnen : Mit „Benita“ in Buschform und „Harrow Sweet“ sowie „Harrow Delight gut“ auf einjähriger Quitten-Veredelung setzt man in Entringen auf Neuzüchtungen.
Süsskirschen: zur Zeit keine Sauerkirschen : Mit der „Schattenmorelle“ und „Morina“ sind zwei Buschformen vertreten
Zwetschgen, Pflaumen, Mirabellen, Renekloden: Die bewährten „Elena“- und „Hanita“- Zwetschgen und die „Nancy“-Mirabelle sind als Meterstämme angelegt.
Quitten: Zwei Büsche (Konstantinopel und Beretzki) Himbeeren : Je zehn Pflanzen der Ertragsgaranten „Autumn Bliss“, „Schönemann“ und „Meeker“ Brombeeren: „Theodor Reimers“ und „Black Satin“
Rote Johannisbeeren: „Macherauchs Späte“ und „Rote Holländer“ sind je einmal In Strauch-, „Johkheer van Tets“ in Stämmchenform vertreten Schwarze Johannisbeeren: Ein „Ometa“-Hochstamm Weiße Johannisbeeren: Ein „weißer Versailler“-Hochstamm Stachelbeeren: Je ein Hochstamm (Hinnonmäki, Invicta und Rokula)
Besonderheiten: Zwei Pfirsiche (Revita und Benedikte) auf einjähriger Veredelung sowie ein Walnußbaum-Hochstamm runden den reich bestückten Lehrgarten ab.